Verbraucherinformation zu Probiotika und Präbiotika sowie deren Bedeutung für die Darmgesundheit

Eine Informationsplattform der
Deutschen Gesellschaft für Mukosale Immunologie und Mikrobiom e.V.

Wussten Sie schon?

Wie viele Tonnen Nahrung wandern durch den menschlichen Magen-Darm-Trakt während eines 75-jährigen Lebens?

Qualitätsanforderungen an probiotische Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel

Probiotika, insbesondere probiotische Lebensmittel gibt es viele – doch letztlich sind es die qualitativen und quantitativen Eigenschaften, die über die gesundheitlichen Effekte entscheiden. „Das Probiotikum“ gibt es nicht. Vielmehr gibt es große Unterschiede hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit von probiotischen Bakterienstämmen. Deshalb ist es nicht egal, welches Probiotikum bei welchen Menschen am besten zur Gesundheitserhaltung beiträgt. Die fünf wichtigsten Qualitätskriterien werden im Folgenden genauer beschrieben.

Ausreichend hohe Anzahl probiotischer Kulturen

Überleben der Magen-Darm-Passage 

Gesundheitliche Effekte wissenschaftlich belegt

Besonderheit der Kultur – Stammspezifität

 

zurück