Verbraucherinformation zu Probiotika und Präbiotika sowie deren Bedeutung für die Darmgesundheit

Eine Informationsplattform der
Deutschen Gesellschaft für Mukosale Immunologie und Mikrobiom e.V.

Wussten Sie schon?

Wie viele Mikroorganismen befinden sich Schätzungen zufolge im Dickdarm?

Qualitätsanforderungen an probiotische Arzneimittel

Probiotische Arzneimittel müssen, anders als probiotische Lebensmittel und Nahrungsergännzungsmittel, strenge Qualitäts- und Sicherungsanfoderungen erfüllen, bevor sie von der Arzneimittelbehörde BfArM (Bundesinstitut für Arznei- mittel und Medizinprodukte) zugelassen werden.
Insbesondere müssen probiotische Arzneimittel ihre Wirksamkeit im klinischen Einsatz bei bestimmten Erkrankungen nachgewiesen haben.
Konkret müssen die Wirkungen und die zugrunde liegenden Wirkmechanismen sowie die Einhaltung einer bestimmten konstanten „Produktqualität“, die Unschädlichkeit und Stabilität des Bakterienstammes bewiesen sein und ständig kontrolliert werden.

mehr

zurück